Donnerstag, 31. März 2016

Es ist geschafft

............. oder zumindest fast geschafft - der Umzug auf die Lieblingsinsel.
Am Gründonnerstag brachten Sohn und Tochter mit einem Freund das gesamte Mobiliar und etlichen Kartons, Kisten, Körben, Spinnrädern, Webrahmen usw mit einem Transporter auf die Insel. Ich fuhr mit etwas Kleinkram und dem jüngsten Tochterkind am Ostersamstag hinterher.
Hier angekommen, stellte ich fest, dass ich chaosmäßig vom Regen in die Traufe gekommen war - überall standen meine Umzugskisten und -kartons herum, überall war Slalomlaufen angesagt. Wie sollte es auch anders sein, das auspacken und einräumen konnten mir meine Helfer ja nicht abnehmen. Es war schon klasse, dass sie mir überhaupt diese tolle ilfe haben zukommen lassen, immerhin hatten sich Sohn und dessen Kumpel extra einen Tag frei genommen, um den Umzug zu stemmen - es ist herrlich, soooooo tolle Kinder zu haben.
Nun arbeite ich mich so nach und nach durch das Chaos, Geschirr und Küchenkram ist mittlerweile eingeräumt, Kleiderschrank gefüllt, und die paar Kartons, die noch rumstehen, wede ich die Tage auch noch schaffen.
Vorgestern habe ich dann auch meine Fanny wieder aufgestellt, und den herrlich bunten Kammzug, den ich auf einem der letzten Spinntreffen erworben hatte, angesponnen.
Zwischendurch habe ich die sonnigen Momente ausgenutzt, um mit der Kamera einen Streifzug über die Insel zu machen. Leider musste ich eben feststellen, dass die Speicherkarte vom Laptop nicht angenommen wird und ich die Bilder nicht übertragen kann. Komisch, sowas hatte ich noch nie..... also werde ich mit einer anderen Speicherkarte in der Kamera noch einmal losziehen müssen. So kann ich heute leider auch keine Bilder vom frisch gesponnenen Garn zeigen, aber auch das werde ich nachholen.
Morgen habe ich meinen ersten Arbeitstag bei der neuen Anstellung und bin schon sehr gespannt und aufgeregt, was mich dort erwartet. Aber ich freu mich - auf die arbeit, auf die Insel und auf mein neues Leben...........


Liebe Grüße      Christa

Kommentare: